Bücher, in denen es um Essstörungen geht

Hier können sich Mitglieder und Gäste in einem öffentlichen Bereich austauschen.
Betroffene und auch Nicht-Betroffene, Familienangehörige oder andere Besorgte können hier Fragen stellen und sich austauschen.
Benutzeravatar
Liv-Lisette
Administrator
Administrator
Kriegerin
Kriegerin
Schattenweberin
Schattenweberin
Beiträge: 11796
Registriert: So 12. Feb 2017, 16:07
Burgfreundin: Gretchen & Some
Wohnort: Niedersachsen (GÖ)
Größe: 170
BMI: 17,..
Gender:
Alter: 30
Status: Offline

User

Burg

Schattenbattle

Re: Bücher, in denen es um Essstörungen geht

Beitrag von Liv-Lisette » Mo 17. Apr 2017, 18:56

Kontrolliert außer Kontrolle dagegen fand ich furchtbar, mir ist die Autorin einfach super unsympathisch.
Dem kann ich mich nur voll und ganz anschließen :)
Das Buch fand ich echt schlecht und ich mag sie auch absolut NICHT!

Welches ich aber einfach nur echt mega fand (abgesehen von Alice im Hungerland - das ist ja echt nen Klassiker) war "Schwerelos"
200 für das Schwein. 350 Gebutterte Nudeln. 150 für das Brötchen. Und 75 für die Butter." "Mein Gott, als hättest du Kalorien-Asperger."

Tarja
Status: Offline

Re: Bücher, in denen es um Essstörungen geht

Beitrag von Tarja » Mo 17. Apr 2017, 19:09

Meinst du das Buch "Völlig schwerelos"?

Tarja
Status: Offline

Re: Bücher, in denen es um Essstörungen geht

Beitrag von Tarja » Mo 17. Apr 2017, 19:11

Tarja hat geschrieben:
So 16. Apr 2017, 08:40
Das ist von Januar 2017. Ich habe es auch nur als e-book.
Keine Ahnung, ob es das auch als normales Buch gibt.

Ich hab noch mal nachgeschaut, das gibt es auch als normales Buch.

Benutzeravatar
Liv-Lisette
Administrator
Administrator
Kriegerin
Kriegerin
Schattenweberin
Schattenweberin
Beiträge: 11796
Registriert: So 12. Feb 2017, 16:07
Burgfreundin: Gretchen & Some
Wohnort: Niedersachsen (GÖ)
Größe: 170
BMI: 17,..
Gender:
Alter: 30
Status: Offline

User

Burg

Schattenbattle

Re: Bücher, in denen es um Essstörungen geht

Beitrag von Liv-Lisette » Mo 17. Apr 2017, 20:01

Meinst du das Buch "Völlig schwerelos"?
Nein.
Ich meine das hier:

Bild

Von Jenefer Schute.
Ist aber wirklich schon echt alt.
Neu bekommt man das glaub ich nichtmal mehr im Netz....aber als gebrauchtes Buch ist es wirklich hervorragend!!!!
200 für das Schwein. 350 Gebutterte Nudeln. 150 für das Brötchen. Und 75 für die Butter." "Mein Gott, als hättest du Kalorien-Asperger."

Anouk
Status: Offline

Re: Bücher, in denen es um Essstörungen geht

Beitrag von Anouk » Di 18. Apr 2017, 11:01

Liv hat geschrieben:
Mo 17. Apr 2017, 18:56
Kontrolliert außer Kontrolle dagegen fand ich furchtbar, mir ist die Autorin einfach super unsympathisch.
Dem kann ich mich nur voll und ganz anschließen :)
Das Buch fand ich echt schlecht und ich mag sie auch absolut NICHT!

Welches ich aber einfach nur echt mega fand (abgesehen von Alice im Hungerland - das ist ja echt nen Klassiker) war "Schwerelos"


Da bin ich aber froh das es nicht nur mir so geht ^^

Tarja
Status: Offline

Re: Bücher, in denen es um Essstörungen geht

Beitrag von Tarja » Di 18. Apr 2017, 12:06

Liv hat geschrieben:
Mo 17. Apr 2017, 20:01

Von Jenefer Schute.
Ist aber wirklich schon echt alt.
Neu bekommt man das glaub ich nichtmal mehr im Netz....aber als gebrauchtes Buch ist es wirklich hervorragend!!!!
Ach so! Kann sein, dass ich es deswegen nicht gefunden habe *am kopf kratz*

Benutzeravatar
Liv-Lisette
Administrator
Administrator
Kriegerin
Kriegerin
Schattenweberin
Schattenweberin
Beiträge: 11796
Registriert: So 12. Feb 2017, 16:07
Burgfreundin: Gretchen & Some
Wohnort: Niedersachsen (GÖ)
Größe: 170
BMI: 17,..
Gender:
Alter: 30
Status: Offline

User

Burg

Schattenbattle

Re: Bücher, in denen es um Essstörungen geht

Beitrag von Liv-Lisette » Di 18. Apr 2017, 14:14

Ja, hab grad mal rein geschaut.

Erste Originalauflage (englisch) ist von 1992 und die "deutsche Erstauflage" ist von 1994
Also wirklich schon sehr alt.
200 für das Schwein. 350 Gebutterte Nudeln. 150 für das Brötchen. Und 75 für die Butter." "Mein Gott, als hättest du Kalorien-Asperger."

Aura
Status: Offline

Re: Bücher, in denen es um Essstörungen geht

Beitrag von Aura » Mi 19. Apr 2017, 11:02

Schwerelos kenne ich auch, es hat mir auch sehr gefallen. Zum Glück hatte das unser Bibliothek da, sonst wäre ich da glaube ich auch nicht ran gekommen.

Kennt ihr "Magersucht ist kein Zuckerschlecken" von Mara Schwarz? Das ist mein absoluter Favorit unter den Büchern.

Benutzeravatar
Liv-Lisette
Administrator
Administrator
Kriegerin
Kriegerin
Schattenweberin
Schattenweberin
Beiträge: 11796
Registriert: So 12. Feb 2017, 16:07
Burgfreundin: Gretchen & Some
Wohnort: Niedersachsen (GÖ)
Größe: 170
BMI: 17,..
Gender:
Alter: 30
Status: Offline

User

Burg

Schattenbattle

Re: Bücher, in denen es um Essstörungen geht

Beitrag von Liv-Lisette » Mi 19. Apr 2017, 14:19

Hey Aura...

also kennen tu ich das nicht, aber bei Medimops ist es auf meiner Wunschliste und regelmäßig bekomm ich da meine "Wieder-Da" Mails ;)
Wird also auch irgendwann mal gekauft! :)
200 für das Schwein. 350 Gebutterte Nudeln. 150 für das Brötchen. Und 75 für die Butter." "Mein Gott, als hättest du Kalorien-Asperger."

Schattenkind
Status: Offline

Re: Bücher, in denen es um Essstörungen geht

Beitrag von Schattenkind » Mi 19. Apr 2017, 14:56

Hallo :)
Gibt es auch eine Liste mit Filmen über Essstörungen?

lg
Schattenkind

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast