Nahrungsergänzungsmittel die wirklich Sinn machen

Hier können sich Mitglieder und Gäste in einem öffentlichen Bereich austauschen.
Betroffene und auch Nicht-Betroffene, Familienangehörige oder andere Besorgte können hier Fragen stellen und sich austauschen.
Antworten
Benutzeravatar
Liv-Lisette
Administrator
Administrator
Nebelsängerin
Nebelsängerin
Beiträge: 9186
Registriert: So 12. Feb 2017, 16:07
Burgfreundin: Gretchen & Some
Wohnort: Niedersachsen (GÖ)
Größe: 170
BMI: 17,..
Gender:
Alter: 29
Status: Offline

User

Burg

Schattenbattle

Re: Nahrungsergänzungsmittel die wirklich Sinn machen

Beitrag von Liv-Lisette » Sa 26. Mai 2018, 10:55

Aber schon etwas paradox, dann so was wie Ernährungswissenschaften zu studieren und ANDREN zu helfen, sich selbst aber nicht helfen zu können, ist schon etwas komisch.
Also mal angenommen ich hätte jetzt eine, Magersüchtige oder BEDlerin, als Ernährungstherapeutin-ich könnte die absolut nicht ernst nehmen.
Ich würde eher sagen:
Sie KÖNNEN sich selbst helfen, WOLLEN aber nicht ;)

Denk nochmal daran, dass ich Diätassi werden wollte (aber auch nur weil das Studium zur Oecotrophologie für mich nicht mehr wirklich Sinn machen würde in meinem Alter).
Aber wir haben ja auch sehr viele Essis, denen ich da in der Zeit die Tabletts schön voll gestopft habe auf ihre 2000 kcal täglich ;)
200 für das Schwein. 350 Gebutterte Nudeln. 150 für das Brötchen. Und 75 für die Butter." "Mein Gott, als hättest du Kalorien-Asperger."

Benutzeravatar
Greta-FeliCzitas
Moderatorin
Moderatorin
Nebelsängerin
Nebelsängerin
Beiträge: 7346
Registriert: So 19. Feb 2017, 09:43
Burgfreundin: Liv
Wohnort: irgendwo in Sachsen
Größe: 153
BMI: ...
Alter: 27
Status: Offline

User

Burg

Schattenbattle

2

Re: Nahrungsergänzungsmittel die wirklich Sinn machen

Beitrag von Greta-FeliCzitas » So 27. Mai 2018, 06:46

@Liv-Lisette Ja ich weiß ja...ich kenne auch so viele aus Kliniken, die irgendwas in die Richtung gemacht haben. Aber zum Teil hatte ich echt den Eindruck, sie halten Predigten und bei sich selbst MERKEN sie es nicht mal.
Wenn jemand wie du klar sagt, ich WILL es ja eigentlich auch gar nicht, dann ist das was ganz anderes. Dieses "du WILLST nicht", kann ich irgendwie greifen und verstehen und daher umso mehr ernst nehmen.

Benutzeravatar
Mimi
Elfe
Elfe
Beiträge: 558
Registriert: Sa 28. Apr 2018, 06:34
Wohnort: Wien
Größe: 164
BMI: 16
Alter: 30
Status: Offline

Burg

Re: Nahrungsergänzungsmittel die wirklich Sinn machen

Beitrag von Mimi » Mo 28. Mai 2018, 08:10

Drei Mal begonnen zu schreiben, drei Mal ist mir dieser Mist-PC abgestürzt!

Also ich kann nur von dem berichten, was ich beobachtet hab bzw. was ich in meiner Praktikumszeit erlebt hab: meine Optik war da kein "Problem" - weder war jemand abgeschreckt von meiner Figur noch kam die Frage ob ich denn "gesund" sei.
Was ich damit sagen soll: meine Kompetenz hat niemand in Frage gestellt; ganz im Gegenteil - sie waren alle sehr verwundert über mein Wissen und meine Motivation (grad weil ich doch noch recht jung bin).
Wenn mich jemand auf meine Figur ansprechen sollte - ich weiß nicht was ich antworten würde, die Antwort käme dann aus dem Bauch heraus.
Ich muss aber auch dazu sagen, dass das Gewicht recht gut verteilt ist und ich an keinem Körperteil "dürr" aussehe .. aber das könnt ihr vl. mal selbst beurteilen - man sieht sich selbst ja immer ganz anders; grad in unserer Situation ;)

Ich hab in meiner Praktikumszeit aber auch nie mit "kranken Patienten" gearbeitet - vl. war auch deshalb niemand misstrauisch.
Da waren Personen, die wollten einen gesünderen Lebens- und Lifestyle entwickeln .. mit Sport, gesunder Ernährung, wollten einen Sportplan, einen Ernährungsplan - wollten Infos zur TCM Ernährung, wollten umstellen in Richtung Paleo .. es war also beratend aber nicht behandelnd.

Zu mir noch: ich würde NIE WIEDER jemanden eine Predigt halten, wie gesunde Ernährung funktioniert (das Recht nehm ich mir nicht heraus) - ich hab zB nie gesagt "du musst" oder "du sollst" - sondern: "du könntest" - "hast du schon mal versucht" - "was hältst du von" .. :)
(*´¨)

¸.•´¸.•*´¨)

(¸.•´✩★*¨*•. 💕 Konfetti im Herz 💕*¨*•.¸¸★✩

Art
Status: Offline

Re: Nahrungsergänzungsmittel die wirklich Sinn machen

Beitrag von Art » Mi 30. Mai 2018, 23:23

Ich glaube ich wäre als Ernährungsberater echt nicht geeignet, vor allem nicht wenn es sich dabei um das Beraten von Essis dreht. In letzter Konsequenz würde ich immer sagen, "Ich kann dir zwar vorbeten was alles passieren kann wenn du weiterhin nichts isst, aber das musst du dann schon selber wissen, welchen Weg du einschlagen willst". Das soll jetzt nicht danach klingen das ich meine Mitmenschen schnell aufgebe, aber gerade wir Essis neigen ja schnell dazu wenn jemand uns zu etwas zu zwingen eher rebellisch zu reagieren. Zumindest war das bei mir und den anderen die ich kenne nahezu immer der Fall. Ich glaube man muss schon selber auf den Trichter kommen, das man sich ein wenig um sich kümmern muss wenn man nicht eingehen will.

Im übrigen wollte ich noch einmal erwähnen das ich immernoch echt gerne Teil dieses Forums werden möchte. Ich weiß ja das ihr aktuell keine männlichen Mitglieder aufnehmt und die Gründe dafür sind für mich absolut einleuchtend. Dennoch glaube ich das ich eher ein Gewinn für das Forum wäre als ein Risiko (Ich hoffe das klingt nicht eingebildet oder so). Es würde mir eben viel bedeuten wenn ich eine Chance bekäme das zu beweisen. Natürlich nur wenn das gesamte Forum damit einverstanden ist. Bei dem was ich so hier im Gästebereich lesen konnte wirkt ihr sehr sympathisch und scheint echt eine humorvolle und aufgeschlossene Gemeinschaft zu sein und da würde ich gerne dazu gehören. Ich glaube einfach das ich bei euch gut reinpasse.

Liebe Grüße

Art

Benutzeravatar
Greta-FeliCzitas
Moderatorin
Moderatorin
Nebelsängerin
Nebelsängerin
Beiträge: 7346
Registriert: So 19. Feb 2017, 09:43
Burgfreundin: Liv
Wohnort: irgendwo in Sachsen
Größe: 153
BMI: ...
Alter: 27
Status: Offline

User

Burg

Schattenbattle

2

Re: Nahrungsergänzungsmittel die wirklich Sinn machen

Beitrag von Greta-FeliCzitas » Do 31. Mai 2018, 15:26

@Art....wir sprechen gerade noch darüber, wie wir das handhaben ;)
also die Diskussion ist wirklich in vollem Gange :D

Was deine Aussage zum Ernährungsberater angeht, würde ich wahrscheinlich genau so reagieren...oder irgendwann auch sehr patzig, so nach dem Motto "Entweder du WILLST gesund werden oder eben nicht....aber wenn nicht, dann heul mir gefälligst nicht die Ohren voll, dass es dir so schlecht geht" :tuete:
So was habe ich auch einige Male in der Therapie zu Anderen gesagt. Aber wirklich nur zu denen, bei denen ich den Eindruck hatte, sie wollen wirklich GAR NICHTS annehmen, aber heulen ständig rum, dass sie gesund werden wollen. Aber egal was man ihnen angeboten hat, nichts war ihnen genehm...sorry, dann sollen sie doch lieber gleich sagen, dass sie eigentlich nicht wollen.

Ich meine, ich spreche auch mit meiner Therapeutin über meine ES und sage aber auch ganz klar, dass es sehr schwierig ist, weil ich eben auch merke, dass ich gar nicht hundert prozentig gesund werden will :no idea:

@Mimi...was deine Figur angeht, kann ich mir vorstellen, dass Andere sich vielleicht auch gar nicht trauen, da was zu sagen oder ihnen eben nicht bewusst ist, dass dein Gewicht bereits anorektisch ist und das noch immer toll finden. Jedenfalls geht es mir auch oft so, dass Menschen selbst bei einem 16er BMI sagen, dass sie das toll finden und verwundert sind, wenn ich ihnen dann erkläre, dass dies bereits anorektisches Gewicht ist und manche an dieser stelle sogar schon sondiert werden....
Aber dahingehend, gehe ich eh recht offen damit um und bin so der typische "Aufklärer-Typ" :lol:

Benutzeravatar
Mimi
Elfe
Elfe
Beiträge: 558
Registriert: Sa 28. Apr 2018, 06:34
Wohnort: Wien
Größe: 164
BMI: 16
Alter: 30
Status: Offline

Burg

Re: Nahrungsergänzungsmittel die wirklich Sinn machen

Beitrag von Mimi » Fr 1. Jun 2018, 09:05

Ich möchte euch gar keine "kranken Menschen" betreuen - bzw. darf ichs ja auch gar nicht, von daher ists ja unmöglich.
Ich wär da dann nämlich oberlehrerhaft und wahrscheinlich viel zu streng -> "Du hast 2 Möglichkeiten - entweder nach Plan und wie es vorgesehen ist um gesund zu werden oder du lässt es bleiben!"

Die Menschen die ich mitbetreut hab, die wollten aktiv was an ihrem Lebensstil ändern; waren Feuer und Flamme und supermotiviert (sie zahlen ja immerhin auch dafür .. ) - da war die strenge Hand nicht unbedingt notwendig.

Und meine Optik - ja vielleicht hast du Recht, dass sie sich nicht trauen .. aber ich find das super, dass du da so offen bist und gleich mal die Fakten auf den Tisch legst!
Das sollt ich mir allgemein vielleicht auch mal überlegen!
(*´¨)

¸.•´¸.•*´¨)

(¸.•´✩★*¨*•. 💕 Konfetti im Herz 💕*¨*•.¸¸★✩

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste